Ein Europa der Völker

Die Destruktion europäischer Identität durch die Europäische Union

Die Krim war über Jahrhunderte russisch
(bevor es eine Ukraine überhaupt gab)...
...heute aber errichten volklose überseeische Imperatoren
neue Grenzen in entmündigten Provinzen (in Europa)

Zusammenfassung:
Die Europäische Union ist durch die Geschichte und den Zweck ihrer Entstehung fest im Griff der Interessen der europäischen Konzerne und der politischen Interessen der USA – unreformierbar (wie sich gezeigt hat) in deren Griff.
Das bedeutet, die Europäische Union ist nicht das, was ihr Name verspricht. – So vertritt die EU weder die Kernwerte der europäischen Kultur und Völker noch die Souveränität und Identität eines geeinten Europa in der internationalen Politik.
Schon gar nicht ist die EU in der Lage, die Bedingungen einer verantwortlichen globalisierten Wirtschaft mitzubestimmen.

Auf dieser Seite [1] [2] kommentiere ich News-Meldungen und Tweets der Staatsmedien zum Thema EU und Europa der Völker, um diese These zu belegen. – Die Welt braucht statt des jetzigen Vollstreckers von destruktiven US-Interessen die Neugründung einer souveränen und handlungsmächtigen Europäischen Union[3]

 
@sn_winter  •  13. Nov 2017
Etikettenschwindel einer #EU-Verteidigungsunion
Sie nennen es "EU-Eigenständigkeit" (das Projekt PESCO)  –  bedienen damit aber eigentlich die 🇺🇸Trump-Forderung, die EU solle das US-Imperium in höherem Maße finanzieren als bisher.
pesco
EU bildet Militärkoalition der Willigen
Es könnte der Grundstein für eine EU-Verteidigungsunion werden. Außen- und Verteidigungsminister unterzeichnen heute ein Papier...
tagesschau.de

Es geht bei PESCO nicht um ideelle europäische Zielsetzungen einer 'Koalition'/ einer EU-Werteunion (wie es die Schlagzeile der Tagesschau suggeriert), sondern ausschließlich um technokratische Fragen wie Materialanschaffung.
...oder glaubt jemand, eine EU-Verteidigungsunion würde irgendwo in der Welt militärisch in einer Weise aktiv werden, die nicht zu 100% von fremden (US) Interessen bestimmt ist? - in Afrika, in Nahost, an der "offenen Flanke"... Die Illusion "EU-Verteidigungsunion" spart einfach US$$ und garantiert eine kontinuierliche Steigerung der europäischen Militärausgaben zur Sicherung der US-Hegemonie. Das ist alles.

PESCO regelt die Entwicklung gemeinsamener, einheitlicher Waffensysteme, die Materialanschaffung, die Ausbildung, deren Finanzierung etc., - schmälert aber keinesfalls die US-Hegemonie über Europa (definiert nicht so etwas wie einen Bündnisfall). - Ein Umstand, der es Östereich (als neutralem Land) erlaubt, mitzumachen.
Wäre die EU, was sie vorgibt zu sein, wäre PESCO in der Tat zu begrüßen.

Man kann nur staunen:  eine effizientere Zuarbeit zur US-Militärdoktrin wurde, wie gefordert, sehr schnell auf den Weg gebracht. Trump ist anscheinend kein Maulheld. Er ist prompt und durchsetzungsstark.
Wenn eine konservative Verteidigungsministerin von der Leyen in dem @tagesschau-Bericht euphorisch klingt (genau wie der ARD-Korrespondent Kai Küstner, zuständig für konservative Berichterstattung), so weiß man:

Das Projekt PESCO hat mit einem Weg in Richtung 'europäische Souveränität' überhaupt nichts zu tun.

Von der Leyen's Jubel ist dafür ein Indikator ...aber natürlich auch das gewährte O.K. der (englischsprechenden) Generäle, das O.K. der CIA-Strategen etc. – (Sich mit solchen Leuten zu diesem Zweck im selben Verhandlungsraum aufhalten zu müssen, schränkt vermutlich das Gefühl, atmen zu können, erheblich ein.)

Die von Macron aufgestellte Forderung nach Neugründung der EU hält man damit im wesentlichen für erfüllt.  EU-Steuern werden erhoben. – Das war's. Punkt.
(Daß es sich bei einer Neugründung der EU eigentlich um einen Akt höchsten ideellen Anspruchs handeln müsste, ruft bei einer Mogelpackung wie der EU nicht einmal Mitleid hervor.  ➡️ vergl. Analyse zur 🇫🇷Macron-Rede)

An dem im Tagesschau-Beitrag erwähnten Dornröschenschlaf Europas wird sich nichts ändern, denn das ist der Schlaf derer, die sich Suggestionseinrichtungen wie der ARD anvertrauen.

➡️ Frankfurter Rundschau:  Bleibt die EU beim Projekt PESCO stehen, oder entwickelt sie auch eine Steuer-, Finanz- und Sozialunion?
➡️ IMI. Informationsstelle Militarisierung e.V. zu PESCO
➡️ Beschaffung des Nachfolgers des Sturmgewehrs G36 der Bundeswehr fällt nicht unter PESCO. (Stand 2017-11-13)
➡️ Mein Tweet vom 2.Feb 2017: "Die Ausschreibung des BMVg zum Nachfolger des Sturmgewehrs G36 (nur für die Bundeswehr) untergräbt die einheitliche Bewaffnung einer EU-Verteidigungsunion."

 
@sn_winter  •  11. Nov 2017
#Catalunya #Llibertat #Democracia
Barcelona: ca. 1 Mio Menschen versammeln sich und fordern Freiheit für Katalonien und die politischen Gefangenen.
Catalunya
Großdemo für Freilassung von Inhaftierten in Barcelona
"Freiheit für die politischen Gefangenen" - das haben Hunderttausende Teilnehmer einer Großdemonstration in Barcelona gefordert. Acht...
tagesschau.de

Es ist kein Phänomen, das sich auf Deutschland beschränkt:  Allein durch das Versprechen, das der Name gibt, werden auf die Europäische Union Vorstellungen und Hoffnungen projeziert, die mit dem Zweck der EU nichts zu tun haben.
Natürlich denkt die EU gar nicht daran (wie von den Demonstranten erhofft), die Unabhängigkeit Kataloniens zu unterstützen. – Die EU ist keine Union der Völker und Regionen. Ein Europa der Völker ist das Feindbild der EU.

Catalunya 2
Die Präsidentin des Katalanischen Parlaments @ForcadellCarme wurde ins Gefängnis geworfen. – Haben Sie dazu nichts zu sagen, Herr Juncker?

Bei der Abweisung der Hilferufe werden organisatorische Hürden vorgeschützt. – Aber wäre die EU sinnvoll organisiert, d.h. würde sie sich darauf beschränken, der Grundrahmen einer Sicherheits-, Steuer-, Finanz- und Sozialunion zu sein, würde es vom Aufwand und von der Funktionsfähigkeit gar keinen Unterschied machen, ob der Union 10, 20 oder 40 Regionen angehören.
(Und es würde keinen Unterschied machen, ob katalanische Beitags- und Steuerzahlungen direkt oder über Madrid an die EU gehen.)

Catalunya 3

➡️ Ein weiteres Twitter-Video der Großkundgebung

 
@sn_winter  •  11. Nov 2017
Großaufmarsch in 🇵🇱#Polen ! !
'Großaufmarsch' ist gut, sehr gut! Das ist die Wortwahl, die wir brauchen. – Noch besser wäre 'Gewalttätiger Großaufmarsch', aber eine solche Schlagzeile musste die @tagesschau nachträglich zurückziehen.
polen
Krawalle an Nationalfeiertag in Polen
Am polnischen Nationalfeiertag sind Tausende Nationalisten und Rechtsradikale durch Warschau gezogen. Gleichzeitig versammelten...
tagesschau.de

Die Anweisung vom Rundfunkrat bleibt:  Das muss nach Pogrom aussehen! Der Bildaufmacher am besten nach Bücherverbrennung. (Und tatsächlich hat die Bildredaktion im Postprocessing den selben Filterbutton gedrückt  –den mit dem Lable "Hetze"–  wie beim Bericht gegen die Ostdeutschen ➡️ BMWi-Studie zu Pegida.)
Beim Text zum polnischen Nationalfeiertag hat die Redaktion auf 'zusammenrotten' verzichtet, aber jedenfalls sind es alles 'Nationalisten und Rechtsradikale'.

In Wahrheit geht es der polnischen Bevölkerung um die Souveränität Europas, um die Entwicklung der europäischen Völker – entgegen der Vollstreckung der Strategie zur Beseitigung der Volksidee.
Immerhin kommen diese Positionen in einem Video-Interview des Beitrags zur Sprache. Aber statt sie als patriotisch und pro-europäisch zu würdigen, werden sie in eine Reihe gestellt mit irrationalen politischen Selbstdarstellern. (Der Tag der polnischen Unabhängigkeit wird zunehmend als internationaler Sammelplatz von Extremisten benutzt - und das wiederum benutzt der Beitrag zur Diskreditierung der polnischen 🇵🇱Regierung.)

Was ist ganz allgemein die bewusst irreführende Darstellung des Themas in der deutschen Staatspresse?
– Die Behauptung, in den sozialen Medien würden neuerdings Ideen wie Heimat, Heimatliebe, Volk und Identität als ideologische (rechte!) Bewegung gefeiert.
Das Gegenteil ist richtig.
Diese Ideen zu würdigen, ist nicht 'rechts', ist nicht neu - es ist einfach das Natürlichste der Welt. Diese Ideen jetzt besonders zu würdigen, ist nur eine Gegenreaktion!
Das neidvolle Vorhaben, die Idee vom Volk aufzuweichen, schlummert seit 80 Jahren in den Schubladen der Globalstrategen. Jetzt, 25 Jahre nach Vorrücken der US-Hegemonie über fast ganz Europa, hält man die Zeit für reif, diese Bombe platzen zu lassen.
Das Neue ist also nicht die Identitäre Bewegung, sondern die Unverblümtheit, mit der ab sofort der europäischen Identität der Krieg erklärt wird.
Wehret den Anfängen!
 
@sn_winter  •  26. Sept. 2017
#Macron fordert Neugründung der EU
Macron hielt an der Sorbonne die mit Erwartungen beladene Grundsatzrede zur EU. – Er scheiterte mit seinen Ideen, und das nicht einmal mit großem Knall.
macron
Zukunft der EU: Emanuel Macron fordert Neugründung der EU
Frankreichs Präsident hat in einer Grundsatzrede seine Vision für Europa vorgestellt. Konkret will er unter anderem einen gemeinsamen EU-Haushalt...
zeit.de

Hier die Maßnahmen, die nötig wären für eine wirkliche Neugründung der Europäischen Union:

  • Aufkündigung der bestehenden EU-Verträge und der Euro-Zone
  • Neugründung einer EU aus den Vorreitern 🇫🇷Fr und 🇩🇪De (so, wie es Macron vorschlägt) sowie ggf. weiteren Staaten, die bereit sind, die folgenden Schritte zu gehen
  • Festschreibung einheitlicher Steuersätze und Gesetzesregeln für Unternehmen,
    Einführung der Finanztransaktionssteuer,
    Völlige Transparenz der Steuerzahlungen,
    Strikte Verhinderung von Steuervermeidung und Schattenfinanzoasen
    (Ausschluss von Geschäften über die berüchtigten britischen Oasen)
  • Austritt der Staaten der neuen EU aus der NATO, aus geheimdienstlicher Abhängigkeit von den USA und aus bilateralen US-Militärverträgen,
    ggf. Beitritt der EU (nicht der Staaten) zu einer NATO, in der neben den USA auch Russland Mitglied ist
  • Gemeinsame Grenzsicherung und gemeinsame militärische Verteidigung
  • Festschreibung der Förderung kultureller Unterschiede der europäischen Völker und Wahrung der Souveränität der Staaten u.a. in Fragen der Einwanderung und des Asylrechts. (In Deutschland: Asyl strikt nur unter Auflage der späteren Rückführung)
  • Neuverhandlung von Freihandelsabkommen, mit Japan, Indien, Russland, Kanada...

Hier zum Vergleich Macron's tatsächliche Thesen:

  • Strukturreform von EU-Parlament, EU-Kommission und verschiedene Tiefe der Integration für verschiedene Mitglieder
  • Identische Gesetzesregeln für Unternehmen in Fr und De
  • Eine gemeinsam finanzierte militärische Eingreiftruppe,
    "Erasmus-Programm" für Soldaten in der EU
  • Gemeinsame europäische Grenzpolizei,
    harmonisierte Einwanderungsgesetze
  • Eurozone mit eigenem, steuerfinanziertem Haushalt, (letztlich mit der Konsequenz der Transferunion), Eurozonen-Finanzminister,
    Finanztransaktionssteuer in allen EU-Staaten,
    harmonisierte Körperschaftsteuer
  • Harmonisierte europäische Uni-Abschlüsse,
    generell Zweisprachigkeit der Bürger.

Auch Macron selbst ist klar, daß seine Vorschläge zu keiner Neugründung der EU genügen. Er weiß, daß Finanztransaktionssteuer und Transferunion unvereinbar sind mit "verschiedener Tiefe der Integration für verschiedene Mitglieder". Macron weiß, daß wirkliche Maßnahmen, wie ich sie oben nenne, einen Umbruch bedeuten würden, schwerwiegender als der Prager Fenstersturz.

Das Motto der EU lautet also weiterhin:  Besser jetzt großes Geld verdienen, als nach 10-15 kommenden Jahren des prekären Neuanfangs (unter britisch-amerikanischem Embargo) in einer gerechteren Welt zu leben.

Sicher, man kann nicht erwarten, daß Macron ein Rousseau oder ein Napoleon ist. – Trotzdem ist Macron ein Versagen anzulasten:
Er schiebt durch die von ihm vorgeschlagene zeitliche Reihenfolge der Maßnahmen Deutschland die Rolle des Buhmanns zu.
Seine Vorschläge sind durch ein Junktim gekoppelt an die Durchsetzung einer (gegenwärtig aussichtslosen) Transferunion (EU-Budget).

Wenn man Macron's Vorschlag mit der Geschäftsbeziehung eines Bauherrn zu einer Immobilienentwicklungsgesellschaft vergleicht:
Der Bauherr soll hier schon mal die Kaufsumme überweisen bevor auch nur ein Fundament steht.
Sinnvoller wäre doch wohl, in der EU kommt erst der Aufbau einer europäischen Sicherheit, die CIA und NSA außenvor lässt, erst der Aufbau einer europäischen Armee, die einer neuen NATO zu europäischen Bedingungen beitritt, kommt erst eine europäische Grenzsicherung, die vor US-geplanter Überfremdung schützt, erst das Verbot von britischem High-Frequency Trading und von Finanzoasen etc. –
Wenn das alles funktioniert  —wenn sozusagen das Haus schlüsselfertig ist—  dann ist das Finanzielle zu regeln (der gemeinsame EU-Haushalt).

Macron tut so, als wären alle anderen strukturellen Veränderungen von einem gemeinsamen EU-Haushalt abhängig. Nein, zuvor muß sich die Fähigkeit zu strukturellen Änderungen erweisen, dann kommt das Geld. (Macron will es umgekehrt, weil er genau weiß: bereits bei der banalsten, sonnenklaren Strukturmaßnahme, der Finanztransaktionssteuer, ist die EU unfähig.)
Diese falsche Reihenfolge und die fragwürdige Zukunftsvision von der EU ist ein nicht anders zu erwartendes, dennoch unverantwortliches, historisches Versagen – ein Versagen der EU (nicht Macron's, der nur deren Vertreter ist).

➡️ Finanztransaktionssteuer und High-Frequency Trading
➡️ Die Rede Macron's. Video, 3min
➡️ Die Rede Macron's. Video, 1h40min, www.epochtimes.de
Nachtrag: ➡️ EU will Steuern erheben. - Ohne Strukturwandel
 
@sn_winter  •  1. Sep 2017
"Wir finanzieren keine Zäune"
Diese Antwort der #EU-Kommission könnte man so ergänzen: "Wir finanzieren zur Flüchtlingsabwehr statt dessen die unsichtbaren, stillen Vollstrecker der Drecksarbeit in Libyen, in der Türkei, in Tunesien und in Ägypten."
zaun
EU zu Orban-Forderung: "Wir finanzieren keine Zäune"
Der ungarische Ministerpräsident Orban hat die EU aufgefordert, die Hälfte der Kosten für den Grenzzaun im Süden des Landes zu überne...
tagesschau.de

Das Täuschungsmanöver nennt sich #Vorverlagerungsstrategie und vermeidet kompromittierende Zäune in Europa. Es ist zwar dreckiger, wenn in Libyen und Tunesien auf Schleuserbanden und auf Flüchtlinge geschossen wird, als einfach mit einem Zaun die sog. Balkan-Route zu schließen. Aber dafür ist es eben Afrika (außer Sicht) und nicht das anständige und weltoffene Europa.
– Das ist eine ähnlich verlogene👼 Art der Selbstwahrnehmung/ Weisswaschung, wie sie 1945 in Nürnberg bei den Tätern zu erleben war, die sich auf die Unsichtbarkeit der unmenschlichen Wirklichkeit beriefen.

In Saudi-Arabien, einer terrorexportierenden Diktatur, baut Deutschland gerade genau so einen Zaun über mehrere Tausend Kilometer. Die zur Schau gestellte europäische Aversion gegen Grenzzäune ist pure Heuchelei.

➡️ ZDF auslandsjournal extra:  Jagd auf Flüchtlinge in Tunesien

(Unverblümt wird der Unterschied zwischen ungarischer und EU-Auffassung von Grenzsicherung gezeigt. Deutscher Grenzschutz bildet in Tunesien aus, wie man auf Schleuserbanden und Flüchtlinge schießt.)

Es ist eigentlich eine natürliche Sache:  staatliche Politik kommt ohne ein gewisses Maß an Drecksarbeit nicht aus. Aber wie die EU scheinheilig ihre Drecksarbeit als weltoffene Menschlichkeit darstellt ("Wir finanzieren keine Zäune"), ist widerwärtig.
Die EU denunziert das Ideal eines Europa der Völker (und seine Verfechter, z.B. Orban) und verlegt gleichzeitig die schmutzigen Teile ihrer Interessenswahrung nach außerhalb Europas.

➡️ Wegen Verlogenheit. Federica Mogherini habe ich auf Twitter 'entfolgt'

Verlogenheit:  Sogar das ARD-Foto zum Thema (oben) wird mit einer Spy-Maske ("Fernglas") verfälscht, um so die Sicht auf etwas "Konspiratives", "Böses" zu suggerieren. - Goebbels hätte seine Freude an den Techniken heutiger deutscher Propaganda.

 
@sn_winter  •  17. Jun. 2017
Federica Mogherini zur #EU-Verteidigungsunion
Die Tagesschau verweist in ihrem Bericht zur Verteidigungsunion auf Jan Techau, Direktor des Holbrooke-Forums an der American Academy: [1]
verteidigungsunion
➡️"Quirlig in die Verteidigungsunion"
[...] Ohne die USA würde Europa unweigerlich in die Einflusssphäre des militärisch starken Russlands driften, glaubt Techau. Jedenfalls würde kaum jemand leugnen, dass die EU-Staaten ohne den US-Schutzmantel militärisch derzeit einigermaßen nackt dastünden.
️tagesschau.de
Techau warnt die EU vor der militärischen Einflusssphäre Russlands, fürchtet aber vielmehr und insgeheim eine ökonomische Sphäre EU/Russland. – Dabei täuscht sich Techau in drei Punkten:
  • 🔹Ohne den US-Schutzmantel über Europa würde weniger die EU Schaden nehmen, vielmehr würden die US-Interessen nackt dastehen, in Nahost und in Europa.
  • 🔹Im 21. Jh. gründet sich Reichtum auf den Ertrag von Arbeit (effizient und intelligent organisierter Arbeit). Nicht auf militärische Eroberung von Kohlegruben und Weinbergen (jenes weltfremde US-Bedrohungsszenario).
    Ich frage Jan Techau, in was für einer absurden Welt er lebt. Russland ist kein Vielvölkerstaat, sondern im Gegenteil ein Staat mit stark nationaler Ausprägung. Was also, um alles in der Welt, sollte Russland in Mitteleuropa oder im Baltikum erobern wollen, außer Absatzmärkte, Handelswege und Wirtschaftsverträge? Was für eine wirtschaftliche/ völkerrechtliche Zukunft hätte Russland nach einer Invasion Mitteleuropas? - Gar keine. (Und zwar auch ohne ein Eingreifen der USA und ohne den Einsatz von Atomraketen.) Das weiß Russland und das wissen die USA. Nur die EU lässt sich eine solche Bedrohung aufschwatzen, von Techau und Konsorten.
    In Bezug auf Russland sind die USA zwar psychotisch, aber nicht so sehr, als daß sie nicht von sich selbst wüssten:  die Bedrohungslagen sind inszeniert, die sie der Welt aufzwingen.
  • 🔹Die Wirtschaftsbeziehungen EU/Russland würden sich bei einer Öffnung weit weniger stark entwickeln, als Techau vielleicht fürchtet. Die allgemeine Kaufkraft in Russland bleibt für die nächsten 15 Jahre sicher zu gering, um mit China oder den USA konkurrieren zu können.

Militärische Sorglosigkeit ist für die EU gewiss nicht angebracht, aber wenn hier jemand für den Erhalt seiner Machtsphäre aus dem vorigen Jahrhundert zahlen sollte, dann sind es die USA.

➡️ Neue HQs der NATO. Osteuropäische Staaten "fühlen sich bedroht"

[1] Anmerkung: Meine Argumentation zum Techau-Zitat hat keine Übereinstimmung mit der der EU-Kommission. Im Gegenteil sollte sich jeder im Klaren sein, daß die gegenwärtige Euphorie zur Eigenständigkeit der Europäer mißbraucht wird, um genau das Gegenteil zu erreichen, um letztlich eine Europäischen Verteidigungsunion an aggressive NATO/ U.S.-Politik zu binden.
verteidigungsunion 2
Erläuterung: Die Zahl 110 bezieht sich auf Zivilisten (viele Kinder). Die Täterschaft ist ungeklärt, aber ob ISIS oder "Rebellen", der von U.S./Israel gelenkte Zweck ist erfüllt.
 
@sn_winter  •  25. May. 2017
Wenn Syrien die Wiege der Zivilisation ist, dann sind #NATO und #EU ab heute offiziell
die❗Henker❗der Zivilisation.
zivilisation n-tv @ntvde
NATO tritt Anti-IS-Koalition bei: Ein schlechter Deal für die Welt http://n-tv.io/PDt5RR
n-tv.de

Das heutige Datum ist ein schwarzer Tag in der Geschichte Europas.
Warum sagt Europa nicht einfach nein?
Donald Trump würde auf Knien rutschen und um Gefolgschaft winseln, wenn die EU sagt: Nein, keine Terror-Camps der NATO mehr für "gemäßigte Rebellen"! Die Zerstörung Syriens ist nicht unser Ziel.

 
@sn_winter  •  25. May. 2017
Richtig gemacht, Sigmar Gabriel. Statt #NATO-Truppen einmarschieren zu lassen - Mordbanden trainieren!
Denn, wenn nicht der ❗Eindruck❗ entsteht, es wäre der Westen, der Syrien zerstört... dann ist es auch nicht so.
– – Perverse Logik. Aber es funktioniert. – –
mordbanden
 
@sn_winter  •  25. May. 2017
Übertragung des Tweets auf 🇩🇪D-Verhältnisse:
Tiefes Mitgefühl wegen Manchester Terror. – Furchtbarerweise betrachten S. Gabriel, v.d.Leyen etc. genau solche Terroristen in Syrien als "gemäßigte Rebellen"
Fares Shehabi @ShehabiFares
Our deepest condolences on the Manchester terror attack. Unfortunately, the UK gov considers such terrorists as freedom fighters in Syria!
➡️ Bombenanschlag nach dem Ende eines Popkonzerts
 
@sn_winter  •  25. May. 2017
Pech, Sigmar Gabriel. Die NATO bringt die❗fette Beute Syrien❗zur Strecke... und wird dennoch beim großen Fressen am Katzentisch sitzen müssen.
- - #Gabriel hatte zum Syrien-Einsatz gegenüber DPA geäußert: "[ES wäre] unlogisch, die Institution NATO weiter am Katzentisch sitzen zu lassen."
katzentisch
Vor Gipfel: Gabriel warnt vor Nato-Kampfeinsätzen gegen IS
Die Nato wird offiziell Teil der internationalen Koalition gegen den Islamischen Staat. Das unterstützt auch der deutsche Außenminister
faz.net
 
Retweeted
Evelyn HechtGalinski @VomHochblauen  •  23. May. 2017
Trumps Deal ! Krieg und Zerstörung, alles im Namen der jüdischen...
Ergänzung @sn_winter (laut kurier.at):
Israel erhält von den USA jährlich 3,8 Milliarden Dollar Militärhilfe, das Militärbudget des Landes ohne die US-Hilfe: 16 Milliarden Dollar.
➡️ 75 Millionen Dollar zusätzliche Militärhilfe (kurier.at)
libanon
Panzer stehen bereit: Israel bereitet sich auf die Zerstörung der Hisbollah...
Den Waffenstillstand nach dem Krieg zwischen Israel und der Hisbollah 2006 haben beide Seiten zur Vorbereitung auf mögliche weitere Konfl...
deutsch.rt.com
 
@sn_winter  •  14. May. 2017
Neue #Seidenstraße.
Der Beitrag der @tagesschau verkennt völlig die Tragweite der Situation 'China als neue Weltmacht' und meint, wenn man sie medial anzweifelt, habe sie sich erledigt.
seidenstrasse
Chinesisches Großprojekt: Ärger auf der "Neuen Seidenstraße"
Vertreter von 100 Ländern, darunter auch Wirtschaftsministerin Zypries, sprechen in Peking über die "Neue Seidenstraße". Sie soll ein Handels...
tagesschau.de

Die vorgetragenen Vorbehalte gegen die Neue Seidenstraße sind eine wilde Mischung aus Vorwänden, die sachlich nichts mit dem Projekt zu tun haben.
Die Vorwürfe reichen von "vorsätzlicher Reduzierung von Smog in der Pekinger Luft", über Raketentests in Nordkorea bis zu fehlenden Regeln bei Umwelt- und Sozialstandards.
Wirtschaftsministerin Zypries misst der geplanten Erklärung zum Projekt keinen höheren Stellenwert bei, als einer gemeinsamen Presseerklärung. – China wolle doch nur eigene Überkapazitäten unterbringen (im Wert von bis zu $ 100 Mrd).

Nachtrag 11. Nov 2017:
Die USA sehen das ganz anders, wie sich bei Trumps Staatsbesuch in Peking und dem anschließenden APEC-Gipfel in Danang gezeigt hat. Trump überließ Xi Jinping praktisch die Initiative als Weltmacht.

Es kommt Panik auf in der deutschen Politik, wenn Deutschland als Pudel der USA plötzlich sein Herrchen nicht mehr erkennt.

Die (beim Hundesport) trainierten Reflexe "militärisch einkreisen - außenpolitisch isolieren - medial verteufeln" gelten in Bezug auf China nicht mehr.
Sicher, eine "Gelbe Gefahr" besteht (Expansion und zunehmend intransparente Praktiken in der Weltwirtschaft). – Aber die Herausforderungen, die das mit sich bringt, sind für Europa andere, als für die USA. Die Frage, ob Europa sich hier eine politische Abkopplung von den USA leisten kann (sich diese trauen darf), stellt sich nicht. Vielmehr sieht sich Europa schlicht allein im Regen stehen. (Wäre es eine Frage der Entscheidung und nicht eine Gegebenheit, könnte man auf Europa lange warten...)
Die deutsche Politik aber wacht nicht wirklich auf. Man möchte beim alten Freund-Feind-Schema bleiben. Die Presse beklagt, Trump sei den Chinesen "auf den Leim gegangen".

➡️ ASEM-Gipfel in Ulan Bator .. 15. Juli 2016
➡️ Thomas Hewereit: China - USA .. audio, 09. Nov 2017
➡️ Axel Dorloff : China auf dem Weg zur Supermacht .. audio, 10. Nov 2017

 
@sn_winter  •  7. May. 2017
Eine deutsche Nationalflagge für den Fall, daß #LePen die heutige 🇫🇷Frankreich-Wahl gewinnt, die #EU sich auflöst und Deutschland sich neu erfinden muss:
🔹 De = europafreundlich  und  frankreichfreundlich
🔹 Europa = EU-befreite stolze Völker, ein vereintes Europa der Vaterländer.
flagge

. . . OK, dieser Tweet ist nur eine kleine, renitenzfreudige Provokation. – Ein fragwürdiger Wahlsieg kann natürlich die Hegemonialmacht über Europa (U.S.Israel) nicht einfach so aushebeln. Ein Wahlsieg der AfD in Deutschland könnte das schon gar nicht (das will die AfD auch gar nicht). .. aber rein grafisch (!!) kommt Rechts gut

 
Retweeted
tim anderson @timand2037  •  29. Apr. 2017
Most key elements of the Dirty Wars on #Syria and #Iraq can be charted through admissions, including this one.
al qaeda
 
@sn_winter  •  28. Apr. 2017
#Kolonialismus einmal anders herum
Karl Sharro's Neuordnung Europas – genial witzig + echte Aufklärung. (Hinzuzufügen, daß England und Israel so etwas noch heute in ihren "Schutzgebieten" im Sinn haben, wäre spaßbremsend... Sharro ist Profi und verkneift sich das)
reshape
Karl Sharro @KarlreMarks
Our bold proposal to reshape Western Europe for a more stable and peaceful future. (Inspired by what Europe did elsewhere.)
 
@sn_winter  •  26. Apr. 2017
Soros-Universität #CEU in Budapest
Orban will keine ethisch/ fachlich fragwürdige #Ideologie'schleuder in Ungarn, die von ausländischen Interessen finanziert ist. - Die Frage ist, warum wollen das Soros und die #EU? – George Soros, ein Börsenspekulant mit destruktivem Verhältnis, nicht nur zu den Vermögen anderer, sondern auch zum ungarischen Staat, – und die EU, in der es durchaus vorkommt, daß ausländische Universitäten nicht erlaubt sind.
Soros finanziert Einrichtungen, deren Ziel die MultiKulti-Unterwanderung von europäischer Identität ist. Insbesondere ist es jüdische Obsession, die Eigenwahrnehmung der Völker als solche zu zersetzen.
ceu Interview mit Péter Balázs, CEU, Budapest
Der ungarische Regierungschef Viktor Orbán operiere mit konstruierten Feindbildern, sagte Balázs im Deutschlandradio Kultur. In der Kampagne auf Basis...
deutschlandfunkkultur.de
 
@sn_winter  •  26. Apr. 2017
Vor den Wahlen in 🇫🇷Frankreich – Le Pen
Macron und Merkel werden sich nach den Wahlen bei der unlösbaren Aufgabe gegenüberstehen, Frankreich ohne Generalstreik zu einem #EU-Sieger zu machen - und das auch noch gegen die Handels-/ Finanzmacht London. – Es droht nach wie vor das Aus für die EU.
➡️ Der Historiker Étienne François zur Wahl Macron's. - @dlfkultur Video
Das 🇩🇪Dilemma:
  • Deutschland muss Frankreich wegen der "nationalistischen Gefahren" jeden Vorteil gewähren (müsste sich bei Vergemeinschaftung von Schulden in der EU, Transferunion etc. endlos schröpfen lassen)
  • Aber gleichzeitig muss Deutschland sein wirtschaftliches Gewicht behalten, um mäßigend auf die Brexit-Bedingungen wirken zu können.
 
Die potenziellen 🇬🇧britischen Waffen dabei sind:
  • Freihandel mit den USA
  • GB als Niedrigsteuerland
    (May droht mit 10% Unternehmensteuer)
  • wirtschaftsliberale Sozialstandards
  • Fernhalten von Flüchtlingen, Zuwanderung von Hochqualifizierten
  • Ablehnung der Finanztransaktionssteuer
  • britische Überseegebiete als größte
    Schattenfinanzoase der Welt
  • Five-Eyes-Wirtschaftsspionage
  • Erfahrungsschatz, internationale Konflikte herbeiführen zu können (die künftig auch Europa in die negative Ecke stellen/ erpressen könnten)
  • KI-gesteuertes High-frequency Trading
  • Credit Rating

 
@sn_winter  •  25. Apr. 2017
"...eine schonungslose Abhandlung über den Rassismus in den USA, erzählt am Beispiel von Martin Luther King Jr., Medgar Evers und Malcolm X, die alle drei ermordet wurden". - Produktion: 🇫🇷 ARTE Frankreich, 2015
baldwin king ARTE MEDIATHEK | ARTE | I Am Not Your Negro
Raoul Peck's Dokumentarfilm (2015) rekonstruiert das unvollendete letzte Buch des afroamerikanischen Schriftstellers James Baldwin: eine schonungslose Ab...
arte.tv
 
@sn_winter  •  19. Apr. 2017
#JosephRoth. Seine Resignation wäre heute so unabwendbar wie eh, wenn er Galizien als ukraine'sches Niemandsland erlebte. - Die TV-Sendung ist gleichzeitig eine aufschlußreiche Gegenwarts-Doku (🎥❗) @ARTEde
joseph roth
 
@sn_winter  •  13. Apr. 2017
🇺🇸🇮🇱U.S./Israel. – US-Angriff auf #Syrien
Das Foto ist traumatisierend. Es macht Angst.
(mehr als ich in meinem Tweet vom 8. April dachte). #Syriahoax
➡️ Tweet vom 8. April
situation room Nardeep Pujji @AWAKEALERT
Why is the Washington War Room jam-packed with Israelis?
 
@sn_winter  •  13. Apr. 2017
"Die neue Nähe zu Trump" - das wäre die wahrheitsgemäße Überschrift.
(@tagesschau verdreht Fakten) #EU #NATO #Fakenews
trump nato
Trumps neue Nähe zur NATO
US-Präsident Trump hat seine Bewertung der NATO revidiert.Nach einem Treffen mit NATO-Generalsekretär Stoltenberg lobte er das Bündnis als...
tagesschau.de
 
Falsch. Vor 10 Tagen wurde Trump noch als Chance gesehen, ein politisch eigenständiges Europa zu haben, eine andere NATO. (Sogar G.Oettinger hatte in einem -vom Deutschlandfunk inzwischen gelöschten- Beitrag dazu aufgerufen.) Dieser Traum ist ausgeträumt. –
Also WER revidiert hier die eigene Position?
Nicht 🇺🇸Trump. Der hat die europäischen NATO-Staaten jetzt  (nach einer billigen "obsolet"-Einschüchterung) da, wo er sie haben will.
 
@sn_winter  •  12. Apr. 2017
#NATO. Es brauchte zwei Meetings (msc in München und G7 in Lucca), um Europa zur bedingungslosen Unterwerfung zurückzubringen.
trump lucca BBC Breaking News @BBCBreaking
.@POTUS Trump says Nato is "no longer obsolete", reversing stance earlier this year

http://bbc.in/2p7eByh
 
@sn_winter  •  10. Apr. 2017
#EU Europäische Verteidigungsunion
v.d.Leyen lässt in der #AnneWill-Diskussion keinen Zweifel daran:  Sie positioniert sich als Ministerin gegen die Idee einer eigenständig-europäischen Verteidigungsunion (welche, im Gegensatz zu den USA, das Völkerrecht anerkennen würde).
Vergleicht man ihre Position mit der von J.-C. Juncker, wird klar: Deutschland ist der Hauptfeind einer Befreiung Europas vom Status der Überseeprovinz.
Weiteres Statement von v.d.Leyen: "Der Syrien-Warnschuss ist OK."
(= der US-Raketenangriff als Antwort auf Giftgasfreisetzung in #Idlib)
➡️ Position von J.-C. Juncker
➡️ http://www.sueddeutsche.de/medien/..
 
Retweeted
Ramy Jabbar 🇵🇸🇺🇸 @Ramdog1980  •  5. Apr. 2017
The Balfour Declaration: 100 Years of Deceit, Devastation and Genocide
➡️100 Years Balfour Declaration. By William A. Cook
Balfour Declaration
 
@sn_winter  •  4. Apr. 2017
#Idlib - Giftgaseinsatz in Syrien
"Assad war's." ..und wenn nicht?
Mogherini - eine #Fakenews-Agentin von http://timesofisrael.com ?
Egal. Der Medien-Schmutz bleibt haften. 😳
idlib ZDF heute @ZDFheute
Die EU-Außenbeauftragte Mogherini macht Syrien für den Angriff mit 58 Toten in #Idlib verantwortlich. Außenminister Gabriel
 
@sn_winter  •  30. Mar. 2017
🇬🇧Brexit. Unerhörte Erpressung im Artikel-50-Brief an die #EU.
Die Androhung lautet:  Keine Gemeinsamkeit bei Geheimdiensten mehr, d.h. Trennung in "politische Lager".
➡️Voller Wortlaut des Briefes. Analysiert und Kommentiert
In security terms a failure to reach agreement would mean our cooperation in the fight against crime and terrorism would be weakened.
 
@sn_winter  •  30. Mar. 2017
Der 🇬🇧Brexit ist geplante, gewollte Doktrin bei Five Eyes? – Daraufhin Panik, Suizid, Überläufer beim BND? 😱
Nein, BND wird offiziell "Das Auge auf die #EU"
 
@sn_winter  •  23. Mar. 2017
Warum gibt Europa den #ESC2017 Song Contest an ein irrationales Oligarchen-Regime wie die #Ukraine? 😡 - Weil der Zweck, der hinter der #EU steht, eben nicht Europa ist. - Es geht um CIA-geführte Konflikte.
eurovision Ukraine schließt russische ESC-Teilnehmerin Julia Samoilova aus

shz.de
 
 
@sn_winter  •  22. Feb. 2017
#Visa. - Vierschrötige Mafia-Gangs aus der Ukraine und aus Georgien können sich ab sofort visafrei in der EU bewegen.
So sieht die den Europäern aufgezwungene US-Politik aus:
Destabilisierung an der Grenze zu RU + die #EU bezahlt die Zeche 🙈🙉
visafreiheit EU beschließt Visafreiheit für Georgien
Wegfall das Visa-Zwangs für Georgien beschlossen. Reisende aus dem Land dürfen künftig bis zu 90 Tage ohne Visum in den Schengenraum einreisen. Auch die Ukraine...  tagesschau.de
 
@sn_winter  •  20. Feb. 2017
#msc2017 in München
US-Vizepräsident Pence zweifelt #NATO und #EU nicht mehr an? Merkel schmettert die geforderten 2%💰 des Bundeshaushalts für Rüstung ab? - Das ist letztlich nur Rhetorik. Sie wissen genau: das wird alles in #MiddleEast (d.h. nach dem Willen Israel's) entschieden.
Klar ist nur eines: Das Träumen von europäischer Selbstbestimmtheit in Sicherheitsfragen hatte gerade einmal 5 Wochen Bestand.😞 Die Pläne der msc-Lobby (Think Tanks, Milliardäre, Militärs, CIA..) sind das Maßgebende. Die Trump-Sprüche sind unterhaltsame Beigabe.
Auf der msc wird einmal mehr deutlich: die EU ist nicht Leuchtturm der Demokratie in der Welt oder eines europäischen sozialen Gemeinsinns, sie ist vielmehr gut getarnter Vollstrecker der U.S.Israel- Herrschaft.

➡️ Andreas Zumach: Mehr Öl ins Feuer
➡️ Ungemütliche Zeiten - Eindrücke auf der Sicherheitskonferenz 2017
➡️ NATO-Militärplanungen für die Ukraine — msc 2017
➡️ Atlantic Council , Chatham House , IISS etc. — msc 2017

pence Pence betont Treue zur Nato
Nach widersprüchlichen Aussagen der Trump-Regierung schafft US-Vizepräsident Pence auf der Sicherheitskonferenz Klarheit. "Die USA werden...
sueddeutsche.de
 
@sn_winter  •  1. Feb. 2017
Karte des politischen Europa
Was ist die territoriale Identität Europas? - Gratulation 🎉 an Rundfunkrat und @heutejournal, endlich die Tatsachen/ Chancen in den Blick zu nehmen (zumindest kartografisch)
europakarte
 
 
@sn_winter  •  28. Jan. 2017
Theresa May zu Besuch bei Donald Trump
Es sind nur 'Trade Wars'💰. - Aber sonst wie vor genau 100 Jahren: 🇬🇧Briten hetzen die 🇺🇸USA zur Schwächung Europa's auf
putin
US-Besuch: May warnt Trump vor zu großer Nähe zu Russland
Beide betonen ihre "besondere Beziehung". Aber es gibt auch schwierige Themen zwischen den USA und Großbritannien. Premier May rät US...
welt.de
 
@sn_winter  •  19. Jan. 2017
Satellitennavigationssystem #Galileo
Ohne verlässliches Navigationssystem sind heutige militärische Operationen nicht handlungsfähig. Ein Ausfall des #ESA-Systems #Galileo (10 Mrd.€, einschl. offener ziviler Nutzung) wäre das Aus für eine eigenständige europäische Verteidigungspolitik. — Ein Themenfeld, bei dem Geheimdiensten jedes Mittel und jeder Aufwand erlaubt ist und bei dem gleichzeitig die europäische Wissenschaft stolz ist auf ihre transatlantische Öffenheit.
Es bleibt GPS als einziges System unter Hegemonie der USA und der NATO. Bei AFP wurde über die Originalmeldung ein Maulkorb verhängt:
➡️https://www.afp.com/en/ news/15/atomic-clocks-failed...
esa galileo Navigationssystem Galileo: Mehrere Atomuhren...
Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo hat weiterhin Probleme: Wie der ESA-Chef am Mittwoch mitteilte, sind insgesamt zehn der hochpräzisen...
heise.de
 
@sn_winter  •  14. Sep. 2016
.@tagesschau =❗unglaublich demagogisch❗: nennt Jean-Claude Juncker's #EU-Rede "müde und nicht neu".
In Wahrheit war die Rede der Redaktion ZU FRISCH und ZU NEU. – "Eine Verteidigungsunion frei von anderen Mächten!"  (auf deutsch: frei von US-Interessen). Wow!  (tagesschau 😱hosenscheißend)
junckers
Junckers Grundsatzrede: "Eine große Müdigkeit"
Eine "existenzielle Krise" attestierte Kommissionspräsident Juncker der EU - und er wirkte dabei vor allem müde und auch ein wenig resigniert,
tagesschau.de
 
@sn_winter  •  11. Sep. 2016
Mobilmachung wird plausibel. – 15 Jahre 9/11
9/11 (Sep 2001) und Pearl Harbor (Dez 1941) auf die selbe Stufe zu stellen, ist richtig. - Beides passte in's strategische Kalkül des 🇺🇸#US-Imperiums und wirkt wie unabdingbar für das, was in Planung war bzw. bereits in Aktion.
🔹 Pearl Harbor: Schon im August 1941 (noch vor dem Pearl-Harbor- Ereignis) war in Europa der Hafen für den US-Kriegseintritt voll ausgebaut - der riesige US-Militär- Tiefwasserhafen "Beech Hill/ Base One", nahe dem nordirischen Derry.
Im Pazifik war Japan bereits vor dem US-Kriegseintritt durch US-Blockaden von allen wesentlichen Rohstoffquellen (Öl) abgeschnitten. Man konnte praktisch abwarten und zuschauen, wo Japan einen Befreiungsschlag versuchen würde.
🔹 9/11: Zu Beginn des 21. Jh. war in den USA alles bereits eingeschworen auf die Verteufelung und auf die Kriegführung gegen die islamische Welt. Die Frage war nur, welche Vergeltungsaktion des von den USA ins Leben gerufenen Radikal-Islam man nicht verhindern würde (können).
🔹 In beiden Fällen, 9/11 und Pearl Harbor, ist die mediale Vervielfachung und die Verklärung zum Heldenmythos das perfekte Mittel zum Zweck — ein Recht zu haben zu jeder erdenklichen kommenden Tat.
weckruf 15 Jahre 11. September - US-Botschafter Emerson...
"Für meine Generation ist 9/11 das, was für die Generation meiner Eltern Pearl Harbor war", sagte US-Botschafter John B. Emerson im DLF. Nach dem... deutschlandfunk.de
 
@sn_winter  •  31. Aug. 2016
#EU-Kommission
NEIN sagen macht Feinde. Aber es macht COOL 😎
(Es wirkt fast so, als würde die EU tatsächlich eine Identität, eine souveräne, eigene Politik entwickeln..)
NO London cherry picking in the EU
NO 0.005 pct. APPLE tax in Ireland
NO TTIP

Nachtrag: ➡️ Noam Chomsky: "Requiem für den amerikanischen Traum". audio-Rezension, 09.11.2017

vestager European Commission @EU_Commission
.@Vestager statement on state aid decision: #Ireland tax benefits for #Apple were illegal
europa.eu
 
@sn_winter  •  30. Aug. 2016
#Ukraine-Assoziationsverträge
Alexander Kluge (@dctp_tv) fragt Grimm explizit nach der staatsrechtlichen Legitimation der EU-Assoziationsverträge mit der #Ukraine.
Da Grimm darauf in wortreichen Auslassungen überhaupt keine Antwort gibt, habe ich die Frage selbst beantwortet:
➡️ Die Entfremdung der Ukraine von Russland
Die EU hat nicht den Mut gefunden, nein zu sagen zu ihrem Sündenfall.
Ihre Legitimation als rechtliches Gebilde hat die EU mit den Assoziationsverträgen verloren. (Beleg dieser These im obigen Link.)
➡️ A. Kluge über Krieg (Interview-Video), Feb. 2016
grimm Dieter Grimm's Buch EUROPA JA – ABER WELCHES
Dieter Grimm's energische Untersuchung über die Legitimationsreserven Europas. - Dieter Grimm, Bundesverfassungsrichter a.D. und Rektor a.D. ...
magazin.dctp.tv
 
@sn_winter  •  2. Aug. 2016
🇹🇷#Türkei. Putschversuch vom 15. Juli
putschversuch
Aufruhr in der Türkei: Putschversuch mit Ansage - SPIEGEL ON...
Ist der Prediger Gülen für den Putschversuch in der Türkei verantwortlich? Präsident Erdogan ignorierte Warnungen offenbar jahrelang. Nun geht er umso ...
spiegel.de

Ob der Prediger Gülen hinter dem Putschversuch steckt, ob #Erdogan den Putschversuch vielleicht sogar unter seiner Beobachtung hat ablaufen lassen um Verhaftungswellen zu rechtfertigen, sei dahingestellt. – Wesentlich ist diese Aussage Erdogans:

"Wir werden niemals zulassen, dass einige versuchen, aus der Türkei ein zweites Ägypten zu machen." (Aug. 2013)

In Ägypten war 2013 der erste (nach Nasser, 1956) frei und demokratisch gewählte Präsident, Mohammed Mursi, in einem Militärputsch abgesetzt worden. Seither wird das Land wieder, wie zuvor, von Militärs geprägt, die auf der Gehaltsliste des CIA stehen und jede demokratische Bewegung brutal zertreten.
Wenn man sich vergegenwärtigt, wie zufrieden der Westen mit der Militärdiktatur in Ägypten ist, wie zufrieden der Westen mit der Militärdiktatur in der Türkei bis 1998 war, klären sich Zusammenhänge.

Man kann nicht beides haben: Die Unabhängigkeit und Stärke der Türkei als Staat auf der einen Seite und das Gewährenlassen der medialen, geheimdienstlichen und wirtschaftlichen Unterwanderung aus Deutschland, den USA etc. auf der anderen Seite.
Entscheidet man sich, wie Erdogan es tut, für Ersteres, bleibt die Demokratie (sozusagen als Luxus, den man sich leisten können muss) bis auf Weiteres auf der Strecke.

(Daß nach einem versuchten Militärputsch in Deutschland das Land ebenso keine Vorzeigedemokratie wäre (Notstandsgesetze), ist ein anderes Thema.)

➡️ Gerd Höhler zur Rolle des Militärs in der Türkei (2013-08)

 
@sn_winter  •  26. Jul. 2016
Kritik zur Buchrezension "Europa am Abgrund":
Europa. – Wenn sie meinen, die Beute sei bezwungen, setzen die akademischen Schmeißfliegen sich darauf nieder.

@DLF bietet die Plattform, in der Rezension den Begriff einer "Einhegung Deutschlands" zu propagieren – gemeint ist die Festschreibung des heutigen US-kontrollierter Kolonialstatus Deutschlands – verquickt mit der Schaffung eines EU-Staates.
Der Deutschlandfunk beweist einmal mehr, wie er beauftragt ist, durch Unterschieben von zweifelhaften Propagandawerken in das Programm das analytische und kritische Geisteslebens in Deutschland bei bestimmten Themen aufzuweichen.

➡️ Die EU als Staat, um EU-Interessen global durchzusetzen??
DLF Buchrezension "Europa am Abgrund"
Der Buchtitel der Autoren Brendan Simms und Benjamin Zeeb, besprochen von Norbert Seitz in
Andruck - Das Magazin für Politische Literatur
deutschlandfunk.de
 
@sn_winter  •  15. Jun. 2016
Der Kontinent und 🇬🇧England
Nunalso (nachdem er einsehen musste, daß nicht der geringste Funke von europäischem Geist euch beseelt) hat "der Kontinent" kurzfristig sein eigenes #EUref abgehalten und ruft euch zu:
LEAVE.
LEAVE ! , Brits, LEAVE !!!
🔹 = = meine Empörung (emotional!), 10 Tage vor der Abstimmung.
🔹 Nachtrag, späte Einsicht:  Eine Konstellation, in der Großbritannien nicht der EU angehört, widerspiegelt adäquat (nicht den wirtschaftlichen, aber) den realen politischen Status quo in Europa. - Diese Schaffung klarer Verhältnisse kann man also nur begrüßen. Sie würde für Großbritannien den unnatürlichen Zustand beenden, Teil einer Gemeinschaft zu sein, die es eigentlich (im anglo-amerikanischen Sinne) von außen kontrollieren will.

➡️ BBC.com - Startseite vom 24. Juni 2016

sun leave The Sun @TheSun
Be-leave in Britain: The Sun backs Brexit.
http://thesun.uk/6017Bt6CV
thesun.uk
 
@sn_winter  •  13. Jun. 2016
Vom Baltikum bis zum Schwarzen Meer
Ein Ulk-Foto parodiert (unfreiwillig) #NATO-Truppe an der Ostgrenze des Militärblocks. - Auch der Zweck der Truppe ist nicht öffentlichkeitsfähig: ein 'Riegel der Konfrontation' (sog. "Intermarium") zur Verhinderung einer Eurasischen Wirtschaftszone (= strateg. 🇬🇧🇺🇸anglo-amerikanisches Ziel)
NATO-Pläne für Osteuropa: Abschreckung durch Aufrüstung
Mehrere Tausend Soldaten will die NATO künftig nach Polen und ins Baltikum schicken. Das sollen die Verteidigungsminister heute besiegeln. Zweck der Aufrüstung...
tagesschau.de
 
@sn_winter  •  26. Apr. 2016
Obama bei Premier Cameron (#Brexit)
🇺🇸Obama im Klartext: Eine anglo-amerikanische Kontrolle über die #EU gelingt besser mittels einer britischen Mitgliedschaft.
Noch klarer (in Anbetracht der GCHQ-Spionage in Brüssel): Unterwanderung ist besser als Konfrontation.
Diese Überzeugung teilen Barack Obama und David Cameron mit einem nicht geringen Teil der 🇬🇧britischen Elite, z.B. mit Michael Heseltine, der Europa noch mit den Augen des 20. Jh. sieht: als besiegtes Territorium.
cameron SPIEGEL ONLINE @SPIEGELONLINE
Obama und der britische Premier Cameron werben gemeinsam für Großbritanniens Verbleib in der EU. http://spon.de/aeJqD
spiegel.de
 
@sn_winter  •  17. Jan. 2016
Doktrin von 🇺🇸🇮🇱U.S.Israel zur Kriegsauslösung
(und die EU als Pudel immer mit dabei):
🔹 Um einen #Bürgerkrieg zu entfesseln (z.B. Syrien), müssen die Infrastruktur, die Regierung und die allgemeine Moral im Land (marodierende Banden) zu einem Tiefpunkt gebracht werden.
🔹 Um einen #Krieg zu entfesseln (z.B. Saud. oder Pakistan gegen Iran), müssen umgekehrt die Infrastruktur, die Regierung und die allgemeine Moral in beiden Ländern zu einem Höhepunkt gebracht werden.
Das bekannteste Beispiel ist der Krieg Iran-Irak (1980-1988), in dessen Vorbereitung die USA beide förderten, Waffen an beide Seiten verkauften.
iran USA und EU heben Sanktionen gegen Iran auf
Durchbruch in Wien: Die internationale Atomenergiebehörde hatte zuvor festgestellt, dass Iran alle Auflagen des Atomabkommens vom Sommer...
sueddeutsche.de
 
@sn_winter  •  14. Mar. 2015
"Europe: Destined for Conflict?"
George Friedman, CEO von @Stratfor (bekannt als Schatten-CIA), gibt offene Einblicke in globale 🇮🇱🇺🇸#US-Strategie:
🔹 Schon in WW1 war das grundlegende Ziel der US-Strategie, eine Koalition von Russland und Deutschland unmöglich zu machen. Das gilt bis heute.
🔹 Ein 'Riegel der Konfrontation' vom Baltikum bis zum Schwarzen Meer soll einen Wirtschaftsraum Deutschland-Russland verhindern.
🔹 Die Geheimdienste von GB, USA und Polen haben den Ukraine/NATO-Deal entworfen und eingefädelt (Majdan).
🔹 Das US Militär betrachtet die EU als nicht existent und schließt Verträge (Beistand etc.) nur mit einzelnen europäischen Staaten.
🔹 Die USA bezeichnen sich selbst als Imperium und die Entwicklung ihrer globalen Macht als 'erst am Beginn stehend'.
- - - - -
Unter President Obama hatte Friedman seine Position als Chef-Stratege eingebüßt.
Nachtrag: Unter President Trump nimmt Jared Kushner eine ähnliche Position ein wie damals Friedman.

➡️ George Friedman: US plotted the coup in Ukraine. (Sputnik News)

Lutherian @Lutherians
#RUSSIA #GERMANY #EU - #USA-ThinkTank "#STRATFOR" speeks frankly
@ Chicago Council on Global Affairs
tinyurl.com/mck6f74 #GEOPOLITICS
 
@sn_winter  •  2. Mar. 2015
Ist kein белогвардеец da, der @Afelia wegheiratet? - Sie könnte in Galizien ihre eigenen Ländereien (mit Gestüt und vor-alexandrinischen Leibeigenen \o/) inspizieren statt im TV bloß ihre #Ukraine-Kriegs-Wunschliste
weisband Marina Weisband im Dialog am 28.02.2015
Video: Marina Weisband (@Afelia) #imDialog mit Michael #Krons u.a zur #Ukraine http://bit.ly/1M1ns5d
#Minsk #russland @Piratenpartei @phoenix_de
youtube.com
 
@sn_winter  •  7. Mar. 2014
#Krim-Referendum
Bloß gut, daß französische Völkerrechtler das Saarland-Referendum 1956 objektiver gesehen haben, als deutsche das jetzige #Krim-Referendum sehen.
Bloß gut, daß wirkliche Völkerrechtler trotz @tagesschau wissen, daß die Existenz eines Staates Ukraine der Sowjetunion zu danken ist. (Bildung der Nation 1922 bis 1931, einschl. Förderung einer ukrainischen Sprache.)
Und bloß gut, daß Völkerrechtler wissen: die Krim war russisch vor und auch nach der Staatsbildung der Ukraine (abgesehen von einer islamischen Vorgeschichte).
krim Interview mit Völkerrechtler: "Krim hat allein nichts zu entscheiden"
Das Votum des Krim-Parlaments für einen Anschluss an Russland sei nichtig, sagt Völkerrechtler Stefan Talmon
tagesschau.de
 

[1]  Die älteren Tweets/ Kommentartexte auf dieser Webseite waren zunächst Bestandteil der Seite Vier Jahre der Ära Merkel. (2013 – 2017).
Wegen des zunehmenden inhaltlichen Umfangs und zur besseren Übersicht habe ich die Teilung in zwei Seiten vorgenommen:
–  Politik der Regierung Merkel und Medienkritik zur deutschen Presse (siehe Link)
–  Politik der EU und Unterdrückung eines Europa der Völker (diese Seite).

[2]  Für das Layout der Seite habe ich das Twitter-Layout nachgebildet, um den Bezug zu Tweets (Links) zu erhalten und die Plausibilität der Timeline (Sehgewohnheit). – Die Rechte am Layout der Beitragsanordnung liegen also ggf. bei twitter.com.
Die Rechte an den referenzierten Bildern, Markenzeichen und Texten liegen bei den jeweiligen Quellen. Die Quellen sind aufgeführt bzw. durch Link kenntlich.

[3]  Diese Webseite erörtert politische Zusammenhänge in Europa, wie sie in analoger Weise für Deutschland auf der Webseite "Vier Jahre der Ära Merkel. (2013 – 2017)" zusammengestellt sind.
Der Massenzustrom von Migranten aus Asien und Afrika nach Europa ist ein strategisches (geplantes) Element der Kriege in Libyen und Syrien. Entscheidend für die Eskalation des Zustroms sind die Anreize, die Kanzlerin Merkel in Deutschland und in der Folge die EU durchgesetzt haben.
Es ist ein unbestreitbares menschliches Gebot, Flüchtlingen in Seenot auf dem Mittelmeer zu helfen und Schutz vor Kriegseinwirkungen zu gewähren. – Dabei werden aber systematisch zwei Umstände verschwiegen: