(ehem.)www.arch.udk-berlin.de    Retrospektive

Semesterprojekte

Themenarchiv der Projekt- und Diplomarbeiten

Semester:
Sommersemester

Student:
Zweifel, Hannes

Studienphase:
Projekt im Haupstudium

Professor / Lehrbeauftr.:
Prof. Adolf Krischanitz

Assistent / Wissensch. Mitarb.:
Birgit Frank

Themengebiet:
Wohn-/Geschäftsgebäude

Andere Projekte auswählen

 

 

 

Weiterempfehlen

  • 2003. Student: Zweifel, Hannes
  • Projekt im Haupstudium
  • Prof. Adolf Krischanitz
  • Wohn-/Geschäftsgebäude
Semesterprojekt Architektur
Semesterprojekt Architektur 2b

Semesterprojekt Architektur 3b

Semesterprojekt Architektur 4b

Tanzschule und Wohnbebauung Museumsinsel Hombroich

Ornament der Höhe.
die UMGEBUNG der museumsinsel hombroich wird als landwirtschaftliches anbaugebiet genutzt und ist in felder unterschiedlicher anpflanzungen gegliedert. die topographie ist annähernd flach, sanfte neigungen, wellen und furchen durchziehen die felder. die bebaung orientiert sich an der bestehenden feldstruktur, besetzt einzelne flurstücke und lässt andere weiterhin als agrarland nutzen. die baufelder sind ummauert und so von ihrer unmittelbaren umgebung getrennt und als zusammenhängendes feld einer verdichteten bebauungsstruktur lesbar. die WOHNBEBAUUNG gliedert sich in langezogene parzellen, die innerhalb bestimmter regeln frei bespielbar sind. so eribt sich im innern der baufelder eine struktur von bebauten und unbebauten flächen. die mauern dazwischen dienen neben dem schutz der privatsphäre auch als tragende wände für deren bebauung. am ende der parzellen sind grössere öffnungen, die den zugang zum haus oder den austritt zur landschaft gewähren.
die TANZSCHULE ist ähnlich zur wohnbebauung ebenfalls als ein ummauertes feld ausgelassen, das gegenüber dem terrain tiefer gesetzt ist und über einen geneigten platz erschlossen wird. der hof dient als aussenraum und gelegentlichen veranstaltungsort der tanzschule. die untere ebene nimmt die öffentlichen nutzungen auf, die durch breite öffnungen gegen, die ihnen zugeordneten aussenräume orientiert sind. die obere ebene setzt sich in der höhe von der ummauerung ab, und lässt so den blick in die landschaft frei. hier befinden sich die tanz- und studienräume.

The environment of the museum island hombroich is used agriculturally and is arranged into fields of different crops. the topography is fairly flat, gentle inclinations, waves and furrows undulate the fields. The residential zone is divided into long plots. These provide a grid of open and enclosed spaces set up by walls which serve dually as support for the buildings and as barrier against the surrounding landscape. The dancing school is set up similarly to the residential zone, likewise offering an open space surrounded by walls, which is slightly more recessed in relation to the terrain and is accessed over a sloping descent. the yard/exterior space serves as area for events hosted by the dancing school.

top